Foto: Höhle von Koufierou

Ag. Anargiroi in der Koufierou Höhle

Foto: Ag. Anargiroi
Ag. Anargiroi in der Höhle von Koufierou

Die kleine Kirche ist in einer prehistorischen Höhle errichtet. Der Platz bei Trifylia, etwa 45 km nordwestlich von Kalamata, ist seit dem Neolithikum, etwa dem 5. Jahrtausend v.Chr. besiedelt, was durch entsprechende Funde wie z.B. Schiffsteilen belegt ist.

Weitere Funde von Fragmenten mykenischer Keramik legen die Verwendung der Höhle als Tempel für religiöse Zwecke im zweiten vorchristlichen Jahrtausend nahe.

Foto: Blick aus der Höhle
Blick aus der Höhle

Die Höhle liegt im gleichnamigen Berg Koufieros gegenüber dem Ort Palaio Loutro. Sie diente bis hin zur jüngeren Vergangenheit, der türkischen Belagerung bis 1821, der einheimischen Bevölkerung als Versteck.

Die darin erbaute byzantinische Kirche ist dem Heiligen Anargiroi (oder Anargueon) geweiht.

Foto: byzantinisches Fresko
byzantinisches Fresko

Im Inneren der Höhle findet man Fresken der byzantinischen Epoche und andere Gemälde aus der gleichen Zeit.

In der Nähe der Höhle entspringt die Quellen von Margelaina, die den Fluss Velikas mit Wasser versorgt.