Petalidi, Messenien, Peloponnes, Griechenland

Foto: Ag. Nikolaus Kirche in Petalidi
Ag. Nikolaus, Petalidi

Etwa drei Stunden Fahrzeit von Athen entfernt, über den  Isthmus von Korinth geht es auf die Peloponnes. Über Tripoli in Richtung Kalamata und kurz vor der Stadteinfahrt nach Süden durch Messini, wo auch der internationale Flughafen Kalamata (KLX) liegt, liegt das kleine Städtchen Petalidi.

Petalidi, Messenien, Peloponnes, Griechenland weiterlesen

Camping Petalidi Beach, Petalidi

Zwischen Kalamata und Koroni liegt am westlichsten Finger der Peloponnes in der Messinischen Bucht die Stadt Petalidi.

Camping Petalidi Beach Rezeption & Taverne
Rezeption & Taverne

Der Campingplatz Camping Petalidi Beach liegt von Kalamata kommend, etwa 4 km vor dem kleinen Städtchen Petalidi, im Ortsteil Tzane, direkt am Meer.

Der Strand direkt am Camping ist sandig bis steinig. Eine gelegentlich befahrene Schotterstrasse trennt den Paraia vom Platz. Schon wenige hundert Meter in Richtung Kalamata gibt es herrlichen Sandstrand.

Camping Petalidi Beach, Petalidi weiterlesen

Camping Agiannis, Methoni, Griechenland

Diogenes Camper, Grenze FYROM - Griechenland
Diogenes Camper

Nach etwa 16 Stunden Fahrt von Österreich über Ungarn, Serbien und FYROM sind wir gut in Griechenland angekommen. Nur der Camper war auf Grund der mit dem Nord-Süd-Gefälle zunehmend schlechteren Strassenverhältnisse innen in einem etwas chaotischen Zustand. Der erste Blick ins Innere erinnerte mich etwa an das, was sich in einem Cocktail-Shaker abspielen muss.

Camping Agiannis, Methoni, Griechenland weiterlesen

Dubrava Hanzina, Pag, Kroatien

Bosana
Bosana

Eigentlich war ja ein Besuch in der Stadt Pag geplant, wäre ich da nicht etwas zu früh abgebogen.

Zuerst ging es durch eine Appartementsiedlung in Richtung Bosana, wo kurz danach die asphaltierte Strasse endet und eine Schotterstrasse weiter führt.

Dubrava Hanzina, Pag, Kroatien weiterlesen

Blauer Montag in Lun, Pag, Kroatien

Cafe Bar RUZMARIN
Cafe Bar RUZMARIN

Lun liegt am nördlichsten Zipfel der Insel Pag. Das Ambiente dort: fast griechisch, obwohl das Radio italienisch plaudert.

Das Dorf selbst wirkt außerhalb der Saison eher verschlafen und nicht so kommerzialisiert wie beispielsweise Novalja, wo man sich leicht in der ausgedehnten Appartmentstadt verlieren kann.

Blauer Montag in Lun, Pag, Kroatien weiterlesen